Hydraulische Spannwerkzeuge

Drehen



Werkstückspannung zum Hartdrehen
Dieses Königdorn®-Spannfutter wurde zum Schleifen der Mittelbohrung von Pleueln entwickelt. Das Werkstück ist am exzentrisch angeordneten Zapfen in dem Königdorn® gespannt. Die Einleitung der Spannkraft erfolgt axial über die Maschinenhydraulik. Die Rundlaufgenauigkeit beträgt 0,003 mm.



Königdorn®-Spannfutter zum Spannen eines Werkstücks mit Außenver-
zahnung (Spannen auf dem Kopfkreis).

Drehbearbeitung am Außendurchmesser und an zwei Innendurchmessern sowie an der Planfläche des Werkstücks. Die Einleitung der Spannkraft erfolgt radial von Hand. Die Rundlaufgenauigkeit beträgt 0,003 mm.



Spanndorne mit Dehnraten bis 1 % (auf den Durchmesser bezogen)
Königdorn® zum Aufspannen eines Werkstücks, dessen Außenkontur allseitig durch Drehen bearbeitet werden soll.

Die radiale Spannung erfolgt über zwei Spannkammern und die axiale Positionierung über Positionierstifte, die bei der Einleitung der Spannkraft über die Maschinenhydraulik zurückgezogen werden.


Königdorn® mit hochelastischer Dehn-
buchse für Dehnraten bis 1 % (Abb.
unten). Zusätzlich geschlitzte
Stahlbuchse gegen Verschleiß-
und Genauigkeitsverlust in der Serien-
produktion.

Der Dehndorn wird für die
Drehbearbeitung von Elektromotoren
(Statoren) eingesetzt und wird zwischen
Spitzen in der Maschine aufgenommen.
Gespannt wird mit dem Spannzylinder
der Maschine durch eine Hohlspitze. Die
Rundlaufgenauigkeit beträgt 0,010 mm.

Farbcodierung

grau
Königdorn®
blau/hellblau
Königdorn® (Schnitt)
gelb
Spannbereiche des Königdorn®
rot/hellrot
Werkstück (Schnitt)
grün/hellgrün
Fremdaggregat